Waldzyt-Team

Neu 2017: Naturspielgruppe „Waldzyt“

 

Mit neugierigen Augen den Wald entdecken!

Ab Herbst 2017 bietet Nadine Hurni Kindern ab zwei Jahren das naturpädagogische Angebot, die Welt des Waldes zu entdecken. Mit allen Sinnesorganen soll den Kleinen einen bisher unbekannten Teil ihrer Welt zugänglich gemacht werden. Höhepunkt dabei ist der gemeinsam gekochte Zmittagauf dem Feuer.

 

Wie meinte schon der weise Konfuzius: „Sag es mir, und ich werde es vergessen. Zeige es mir, und ich werde es vielleicht behalten. Lasse es mich tun, und ich werde es können.“ Die Worte des chinesischen Philosophen haben Nadine Hurni tief berührt. Die Erzieherin und Naturpädagogin versucht, das jahrtausendalte Motto ins "Hier und Jetzt" zu übertragen – mit Erfolg!

In Opfikon/Glattbrugg arbeitete sie mit Kindern fürs Familienzentrum Spielgruppe Plus und entführte Kinder in die magische Welt des Waldes. „In dieser Zeit konnte ich viele wunderschöne Erfahrungen in der Natur erleben“, erklärt Nadine Hurni. „Ich merkte, wie wichtig sie für mich ist. Solche einmaligen Momente möchte ich auch den Kindern ermöglichen. Mir wurde immer mehr bewusst, dass die Natur mein Zuhause ist.“

Mit den Kindern (von zwei Jahren bis zum Kindergarteneintritt) möchte Nadine Hurni möglichst aktiv die Welt des Waldes entdecken. Die „Zwergenkinder“, wie Frau Hurni die Kleinen liebevoll nennt, sollen bei Wind und Wetter herumtollen und das neue, Unbekannte mit allen Sinnesorganen wahrnehmen und entdecken. „Lasse es mich tun, und ich werde es können.“ Die vielen Ideen, die Hurni in der Ausbildung zur Phytopraktikerin sammelte, setzt sie ganz bewusst mit der Naturspielgruppe  „Waldzyt“ um.

Höhepunkt des naturpädagogischen Angebots, ist der gemeinsam gekochte Zmittag auf dem Feuer.  

 

Zeitungstext 2017

 

 

Waldzyt
Montag
Mein Name ist Nikola und bin 31 Jahre alt. Meine Ausbildung als Sozialpädagogin und Erzieherin habe ich mit dem Magistertitel abgeschlossen. 

Zuvor habe ich in der Kinderkrippe als Gruppenleiterin gearbeitet, zudem arbeite ich als Kinderbetreuerin bei Familien.

Ich habe den Kurs Unfälle bei Kleinkindern abgeschlossen und absolviere zur Zeit die Weiterbildung. Methodik und Didaktik- Deutsch als Fremdsprache (DaF) für Kinder. 

Zu meinen Hobbys gehören Wandern, Klettern, Yoga und sehr gerne bastle ich mit den Kindern.

Ich bin froh, dass ich in der Waldzyt – Naturspielgruppe arbeiten kann, weil  ich sehr mit der Natur verbunden bin und mir die Arbeit mit den Kindern im Wald viel Freude bereitet .Kinder sind neugierig und wollen die Welt entdecken! Dafür ist die Natur der Richtige Ort. 

 

Waldzyt

Montag 

 

 

Ich heisse Gaby, bin 37 Jahre alt und habe zwei Kinder. Gemeinsam erleben und entdecken wir die Natur immer wieder aufs Neue. Als "Pfadisli" und ehemalige Pfadileiterin der ersten Stufe (Biendli und Wölfe) liegt mir die Natur sehr am Herzen. Nun darf ich die Waldzytkinder begleiten und mit ihnen den Wald entdecken und  sie kulinarisch ab Grill verwöhnen. In dem Sinne All Zeit bereit.

 Waldzyt 

Freitag 

Hallo ich bin Sabrina Mutter von 2 Kindern (9 und 4 Jahre).

Ich arbeite als Krankenschwester im Kantonsspital Aarau. Ich bin gerne im Wald und in der Natur und freue mich euch jeweils am Freitagmorgen in der Waldspielgruppe zu begleiten.

Waldzyt 

Donnerstag

 

Schmid Stephanie 

 

Waldzyt

Jocker Waldfee ;O)

 

 

Mein Name ist Esther Angst bin 56 Jahre und Mutter von 2 Kinder.

Bin eine aufgeschlossene und Kommunikative Person, und Lerne gerne immer wieder neues dazu.

Seit 2010 arbeite ich in der Kinderbetreuung, und nebenbei noch im Detailhandel. Die Arbeit mit Kinder liebe ich sehr, da kein Tag wie der andere ist. 

In meiner Freizeit, fahre ich Rad, bin gerne in der Natur (Wandern), Reise sehr gerne, und pflege meine Sozialen Kontakte.

Es freut mich sehr, dass ich im Waldzyt Team mithelfen darf, die Spielgruppenkinder zu betreuen.

Waldzyt 

Sämi